Die Angst vor Terroranschlägen spielt dabei nur eine kleine Rolle. Bürgermeister Klaus Habermann betont: „Aichach ist sicherlich nicht ins Auge springendes ,Zielobjekt‘.“ Gleichwohl könne man in der heutigen Zeit nichts ausschließen, nicht zuletzt, weil sogenannte „Nachahmungstäter“ und „Trittbrettfahrer“ durchaus auch in nicht so prominenten Orten wüten können. „Vorsicht ist wichtig“, betont der Bürgermeister. „Aber hundertprozentige Sicherheit wird es gleichwohl trotzdem leider nie geben.“…

Quelle: Mehr Security auf dem Aichacher Stadtfest