Viele Ausländer haben sich der PKK/YPG angeschlossen, um gegen den IS (Daesh) zu kämpfen. Manche mögen diese Menschen dafür respektieren, die Realität ist aber, dass sie einer Terrororganisation beigetreten sind, um eine andere zu bekämpfen.

Quelle: Polit-Experte: Rückkehrende westliche PKK-Kämpfer könnten Anschläge verüben | nex24.com