Orientierung geben könnte aber, neben den unzähligen Berichten zur dortigen Ausbreitung des importierten Antisemitismus, eine Studie der Uni Münster von 2016. Für diese wurden türkische Jugendliche befragt. Der Aussage, „Muslime sollten die Rückkehr zu einer Gesellschaftsordnung wie zu Zeiten des Propheten Mohammeds anstreben“, stimmten damals 32 Prozent der jungen Deutschtürken eher oder sogar stark zu. Jeder zweite moslemische Jugendliche stimmte der These zu, der Islam sei die einzig wahre Religion.

Quelle: Radikal-islamisch in der dritten Generation