Im Prozess gegen den Waffenbeschaffer des OEZ-Anschlags haben die ersten Nebenklage-Vertreter ihre Plädoyers gehalten. Sie forderten für den Angeklagten eine hohe Haftstrafe und übten scharfe Kritik an der Staatsanwaltschaft. Von Michael Bartmann

Quelle: Vorgehen “verwunderlich”: Nebenkläger im OEZ-Amoklauf-Prozess kritisieren Staatsanwalt